Super Team

Sanierung und Leckortung

Definition
Bestehende ~25 – 30 Jahre alte und ältere teils undichte Flachdachkonstruktionen mit meist zu geringer Wärmedämmung.

Sanierungsbedarf ist grundsätzlich bei erheblichem Feuchtigkeitsanfall innerhalb oder unterhalb einer Flachdachkonstruktion gegeben. Aber auch z. B. bei zu geringer Wärmedämmung, falschem Schichtaufbau oder geänderter Nutzung.

Um Schadensursache und Sanierungsumfang festzulegen sind alle für die dauerhafte Dichtheit relevanten Faktoren zu prüfen. Dies betrifft den Schichtaufbau und die bauphysikalischen Gegebenheiten genauso, wie Anschlüsse, Anschlusshöhen, Randabdeckungen, Eindichtungen und Abläufe, oder eventuelle mechanische Beschädigungen der Abdichtung z. B. Durchwurzelungen.

Erst aufgrund der Schadensursache kann der Sanierungsumfang und ein wirtschaftlich sinnvolles Sanierungskonzept festgelegt werden.

Ein wesentlicher zu berücksichtigender Punkt bei Sanierungsausführungen ist immer die Wahrung größtmöglicher Dichtheit des Sanierungsobjekts während der Bauzeit.

Jede Sanierungsausführung wird objektbezogen individuell ausgeführt.